24 Nov, 2017

-------

Anmelden

Login to your account

Username
Password *
Remember Me

zertifiziert nach AZAV und DIN EN ISO 9001:2008 durch
HZA zertifiziert

Aktuelles

22 junge Flüchtlinge arbeiten an beruflicher Integration

 

Kombi-Modell Einstiegsqualifizierung und Sprachkurs

REGION (pm) – 22 junge Flüchtlinge arbeiten intensiv an ihrer beruflichen Integration. Drei Tage pro Woche sind sie in Betrieben in der Region als Maurer, Metzger, Kfz- und Landmaschinen-Mechatroniker, als Maler, Konditor, Frisör oder Elektroniker am Werk, berichtet die Agentur für Arbeit.
Ziel soll sein, im Herbst kommenden Jahres in die reguläre duale Ausbildung einzusteigen. Damit das gelingen kann, nehmen sie an zwei Tagen pro Woche an einem speziellen Sprachkurs beim Bildungszentrum Vatter in Villingen teil.
Die 21 Männer und eine Frau im Alter von 18 Jahren bis knapp über 30 kommen aus Syrien, Eritrea, Gambia, Afghanistan und Kamerun. 15 von ihnen haben eine Aufenthaltsgestattung und werden von der Agentur für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen betreut. Sieben haben bereits eine Aufenthaltserlaubnis und sind Kunden des Jobcenters Schwarzwald-Baar-Kreis. Sprachdozent Georges-Henry Benoit erkennt bereits erste Fortschritte am 4. Sprachkurstag.
Mit dem Kombi-Modell Einstiegsqualifizierung und Sprachförderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), unterstützt durch den Europäischen Sozialfonds, soll in Baden-Württemberg einem erweiterten Personenkreis aller jungen Menschen mit Sprachdefiziten eine fundierte Vorbereitung auf eine Berufsausbildung ermöglicht werden. „Die Teilnehmer haben bereits das Sprachniveau A 2 mit einer gewissen Bandbreite“, sagt Mihaela Wischert, Koordinatorin für den Sprachkurs.
Erika Faust, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen, überzeugte sich jetzt zusammen mit Mitarbeitern des gemeinsamen Teams Integration Center vor Ort von der hohen Motivation der Teilnehmer. (Quelle: NRWZ.de, 29.11.2016)

 

Das ESF-BAMF-Programm neigt sich seinem Ende zu

 

Das VATTER Bildungszentrum entlässt erneut Teilnehmer mit dem berufsbezogenen Sprachniveau B2+

Am 30.06.2017 endete der voraussichtlich vorletzte berufsbezogene ESF-BAMF-Deutschkurs im VATTER Bildungszentrum, der am 16.11.2016 mit 23 Teilnehmern begann. 20 Teilnehmer zwischen 18 und 60 Jahren aus Italien, Polen, Rumänien, Moldavien, Kasachstan, Syrien, Iran Russland und Estland  schlossen den Kurs nun mit dem Sprachniveau B1+ bzw. sogar B2+ ab.

Für die Projektkoordinatorin und Dozentin Mihaela Wischert, die seit 2014 beim VATTER Bildungszentrum als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache tätig ist, war dieser Kurs ein Highlight des ESF-BAMF-Programms.
Alle Teilnehmer seien sehr ehrgeizig und motiviert gewesen, es herrschten ein hoher Teamgeist und ein freundlicher Umgang miteinander, was eine sehr erfolgreiche Teilnahme aller zur Folge hatte.
So konnten sechs der Teilnehmer in eine Ausbildung vermittelt werden, zwei Personen arbeiten von nun an in Minijobs und drei in sozialversicherungspflichtigen Voll- und Teilzeitbeschäftigungen.

Das ESF-BAMF-Programm wird mit Ablauf des Jahres durch die Berufsbezogene Deutschsprachförderung (gem. § 45a AufenthG), umgangssprachlich DeuFöV abgelöst.

Über das Projekt:
Ziel des Kurses war eine verbessere Situation bei der Integration in den ersten Arbeitsmarkt in Deutschland durch die Vermittlung von sprachlichem, fachlichem und gesellschaftspolitischem Wissen. Dabei wurde das Niveau B2+ angestrebt. Thematisch wurde nur berufsbezogen unterrichtet. Zur Orientierung wurden Berufsbilder vorgestellt, die anhand von Betriebsbesichtigungen in Villinger Unternehmen verdeutlicht wurden.
Weitere Schwerpunkte waren die Vermittlung von mathematischen und EDV-Grundlagen.

 

VATTER BILDUNGSZENTRUM gratuliert 21 Teilnehmern mit Migrationshintergrund zur Prüfung

Schwarzwälder Bote vom 18.05.2016

Schwabo_20160518

Wer feiert Weihnachten? Was ist das überhaupt für einen, der religionsfremd oder nicht christlich ist?

 

20 Teilnehmer aus 6 Ländern lernen Deutsch beim VATTER Bildungszentrum in Singen.

Beim VATTER Bildungszentrum stellen wir solche Fragen nicht, sondern freuen uns gemeinsam über das Weihnachtsmärchen und genießen die Adventszeit.

Weiterlesen...

Neuer VwV-Kurs für Flüchtlinge gestartet

 

20 Teilnehmer aus 6 Ländern lernen Deutsch beim VATTER Bildungszentrum in Singen.

Der VwV-Kurs für Flüchtlinge, der mit Deutschkenntnissen gleich Null begonnen hat, gestaltet sich erfolgreich. Bereits nach vier Wochen Unterricht sind die Teilnehmer in der Lage, wichtige Alltagsredewendungen zu benutzen.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Vatter Bildungszentrum baut neu