17 Apr, 2024

-------

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

HZA zertifiziert

Umschulung Steuerfachangestellte/-r

Kurzinfo

Dauer Teilzeit: 

  • maximal 36 Monate aufgeteilt in
    • Theorie: ca. 18 Monate
    • Praxisphase: ca. 18 Monate

Dauer Vollzeit:

  • maximal 24 Monate aufgeteilt in
    • Theorie: ca. 12 Monate
    • Praxisphase: ca. 12 Monate

Abschluss vor der Steuerberaterkammer

  • Vor den Steuerberaterkammerprüfungen findet ein intensives Vorbereitungsseminar statt.

Finanzierung:

  • Dieser Lehrgang ist nach AZAV zertifiziert und kann mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und sonstiger Leistungsträger gefördert werden.
  • Oder fragen Sie nach unseren günstigen Finanzierungsangeboten für Selbstzahler*innen.

Berufsbild

Steuerfachangestellte*r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und wird bundesweit als geregelte 3-jährige Ausbildung im Bereich der freien Berufe angeboten.

Steuerfachangestellte unterstützen Steuerberater*innen bei der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung der Mandanten. Sie bearbeiten Steuererklärungen und prüfen Steuerbescheide. Für Unternehmen, Betriebe und Selbstständige erstellen sie Finanzbuchführungen, kontieren die einzelnen Buchungsvorgänge und führen die Lohn- und Gehaltsabrechnung durch. Auch die Vorbereitung der Jahresabschlüsse gehört zu ihrem Aufgabenbereich.

Mit den Mandanten vereinbaren sie Besprechungstermine und stellen die dafür erforderlichen Unterlagen, z. B. betriebswirtschaftliche Auswertungen, zusammen. Steuerfachangestellte erledigen ihre Aufgaben überwiegend am PC, erteilen aber auch Auskünfte an Mandanten und haben Kontakte z. B. zu Finanzämtern und Kranken- und Sozialversicherungsträgern. Bei all ihren Arbeiten müssen sie die Einhaltung von Terminen und Fristen beachten.

Beschäftigungsmöglichkeiten finden Steuerfachangestellte...

  • in Praxen und Kanzleien von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und vereidigten Buchprüfern
  • in Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Buchprüfungsunternehmen
  • in der gewerblichen Wirtschaft (Rechnungswesen)

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf "Steuerfachangestellte*r" finden Sie hier: berufenet.de

Ausbildungsinhalte

Theoretischer Teil der Umschulung

  • Stellung, Rechtsform und Struktur des Unternehmens
  • Bedeutung, Stellung und gesetzliche Grundlagen der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe
  • Inhalt und Organisation der Arbeitsabläufe
  • Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken
  • Personalwesen, arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen
  • Buchführungs- und Bilanzierungsvorschriften
  • Buchführungs- und Abschlusstechnik
  • Grundlagen des Allgemeinen Steuerrechts
  • Abgabenordnung
  • Umsatzsteuer
  • Einkommenssteuer
  • Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer
  • Steuerliche Bewertungen
  • Auswerten der Rechnungslegung
  • Erstellen von Abschlüssen

Weitere Ausbildungsinhalte

  • Allgemeine Wirtschaftslehre/Volkswirtschaftslehre
  • EDV (MS-Office, DATEV pro)
  • Bewerbertraining

Praktischer Teil der Umschulung

  • Ausbildungspraxis
  • Praxis- und Arbeitsorganisation
  • Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken
  • Rechnungswesen
  • Betriebswirtschaftliche Facharbeit
  • Steuerliche Facharbeit

Vor der Zwischen- und Abschlussprüfung finden intensive Vorbereitungsseminare statt. 

Zuschüsse & Prämien

Bis zu 150 Euro monatliche Zuschüsse beim Besuch unserer Umschulungen/Weiterbildungen erhalten!

Ab dem 01.07.2023 werden unsere Weiterbildungsteilnehmer*innen im Rahmen des neuen Gesetzes zum Bürgergeld finanziell unterstützt.

Zusätzlich zum Regelsatz haben unsere Umschüler*innen und Weiterbildungs-teilnehmer*innen, die über die Agentur für Arbeit und das Jobcenter gefördert werden, ab dem 01.07.2023 Anspruch auf Weiterbildungsgeld in Höhe von 150 Euro monatlich für eine berufsabschlussbezogene Weiterbildung. Diese Regelung betrifft Teilnehmer*innen unserer Umschulungen und der Vorkurse auf die Externenprüfung. 

Bei Bezug von Bürgergeld (jedoch nicht von Arbeitslosengeld) über das Jobcenter haben unsere Teilnehmer*innen zudem Anspruch auf einen Bürgergeld-Bonus in Höhe von 75 Euro monatlich für eine sonstige Weiterbildungsmaßnahme, welche die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöht. Diese Regelung betrifft unsere Umschulungsvorbereitende Hilfen und unsere Weiterbildungen mit einer Dauer über 8 Wochen.

Gerne informieren wir Sie in unserer Beratung über die Voraussetzungen und Ihren Anspruch.

Bis zu 2.500 Euro Berufsabschlussprämie für unsere Umschulungsabsolvent[en]*innen und Absolvent[en]*innen über die Externenprüfung erhalten!

Bei der Weiterbildungsprämie handelt es sich um eine Erfolgsprämie der Agentur für Arbeit/Jobcenter. Ausgezahlt wird sie als Motivationsprämie nach einer bestandenen Prüfung. Bei einer erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung Teil 1 (das ist der erste Teil der gestreckten Abschlussprüfung) oder einer Zwischenprüfung winkt eine Prämie von 1.000 Euro. Nach bestandener Abschlussprüfung Teil 2/Abschlussprüfung erhält man zusätzliche 1.500 Euro.

Gerne informieren wir Sie in unserer Beratung über die Voraussetzungen und Ihren Anspruch.

Flyer

Flyer zum Herunterladen und Ausdrucken:

Umschulung Steuerfachangestellte /-r (PDF)

Termine

Legende: (W) = Weiterbildung (U) = Umschulung (AS) = Abendschulung TZ = Teilzeit VZ = Vollzeit

Hier finden Sie alle aktuellen Kurstermine:

22.07.2024(U) Steuerfachangestellte/-r (TZ)VS-Villingen
22.07.2024(U) Steuerfachangestellte/-r (VZ)VS-Villingen
29.07.2024(U) Steuerfachangestellte/-r (VZ)Freiburg
29.07.2024(U) Steuerfachangestellte/-r (TZ)Freiburg
02.09.2024(U) Steuerfachangestellte/-r (TZ)Tübingen

Sollte momentan kein Kurs in Ihrer Nähe dabei sein, fragen Sie bei uns nach. Evtl. ist ein Kurs in Planung, aber noch nicht gelistet.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit einem Ansprechpartner in Ihrer Nähe auf:

Standorte